Die Seefahrer und der Tod

Véronique Filozof
Die Seefahrer und der Tod, 1976
Folge von 40 Faksimiledrucken nach Tuschfederzeichnungen als Buch Der Totentanz / La danse macabre, Pharos-Verlag Hansrudolf Schwabe AG, Basel
Faksimiledrucke nach Tuschfederzeichnungen
Bild: 17 x 26 cm, Blatt: 23 x 27 cm

00:00 / 01:09

Wird vorgetragen von Julia Nebe

Diese Totentanzfolge umfasst 40 Faksimiledrucke nach Tuschfederzeichnungen und ist Teil eines größeren Projekts Filozofs, in welchem sie 250 Zeichnungen und Aquarelle ihrer Heimatstadt Basel widmete. Die Verbindung der schlichten Zeichenweise mit der Darstellung des Todes ergibt ein aussagekräftiges Zusammenspiel, welches in Verbindung mit der modernisierten Darstellung dieses Totentanzes einen einzigartigen Ausdruck gewinnt, der für den kompletten Totentanz charakteristisch ist.. Mit ihren witzig-plumpen jedoch expressiven Figuren und der immer gleich als weißes marionettenhaftes Skelett erscheinenden Todesgestalt und ihren kalligraphisch realisierten Erd-, Himmel- und Raumflächen, die aus Kringelchen, Parallelstrichen, Wellen- oder Zickzacklinien bestehen, weisen die Szenen einen einheitlichen Charakter auf. Am linken Bildrand findet sich immer eine Leiste mit einem oder mehreren Tieren. Meistens sind es phantastischen Mischwesen, deren Symbolik den alten Visionen von Tod, Sünde und Gericht entsprechen. In den meisten Bildern der Folge kommt der Tod von links oder führt den Betroffenen nach links fort. Ebenso nach links bewegt sich auch die Prozession der Ständevertreter im traditionellen Totentanz.
So ist auch das Werk "Die Seefahrer und der Tod", welches Teil dieser Totentanzfolge ist, in der für Filozof typischen Comic-artigen Weise dargestellt. Der geringe Naturalismusgrad und die zweidimensionale Darstellung lassen den Tod dennoch nicht weniger beängstigend erscheinen. Das Dampfschiff fährt auf dem offenen Meer, das den gesamten Hintergrund dieses Bildes ausmacht. Die Besatzung sitzt im Schiffshäuschen und ahnt wohl noch nichts von dem gefährlichen Passagier, der die Seefahrer bei ihrer Reise begleitet.

© 2021 by The Cruel Sea